Fructosearmer Wein?

weintrauben

Obwohl immer mehr Menschen betroffen sind, wird sie dennoch selten von Ärzten in die Diagnosefindung miteinbezogen. So kommt es nicht selten vor, dass Betroffene jahrlange unter Ihrer Unverträglichkeit leiden und erst durch Eigeninitiative einen Fructse-Intoleranz- Test machen.

Fructose ist ein Einfachzucker, umgangssprachlich Fruchtzucker genannt, welcher in vielen Lebensmitteln in unterschiedlicher Konzentration vorkommt. Besonders fructosereich sind Lebensmittel und Getränke bei denen Früchte verarbeitet werden. Dieser Fruchtzucker bleibt vorhanden, wenn er nicht durch die alkoholische Gärung verarbeitet wird. Sprich die Fructose bleibt teilweise oder gänzlich im Lebensmittel bzw. Getränk

Typische Symptome bei einer Fructoseintoleranz: Krämpfe, Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen , Zittern, Blässe, Schwitzen und Durchfall. Die Symptome treten meist unmittelbar nach der Aufnahme, in Form von Nahrungsmitteln oder Getränken, auf.

Weintrauben enthalten, bei ausreichender Reife und der damit verbundene Zuckerbildung, einen hohen Anteil an Fructose bzw. Fruchtzucker. Die Fructose wird im Zuge der alkoholischen Gärung in Alkohol umgewandelt. Wird die Fructose vollständig vergoren bleibt im Wein ein Fructoserestwert unter 1 g/l übrig.

Alle Weine welche gekennzeichnet sind, haben einen Fructoseanteil unter 1 g/l. Der Restzucker setzt sich zu ca. zu 50 % aus Fructose und 50% aus Glucose zusammen. Kunden, welche an einer Fructoseintoleranz leiden, sollten diese Weine unbedingt probieren. Unsere fructosereduzierten Weine sind ein weiterer Schritt um auch Menschen mit einer Kreuzallergie, also Personen welche an mehreren Unverträglichkeiten leiden, Weingenuss zu ermöglichen.

Überzeugen Sie sich selbst!

slice1222

Bestellen Sie ein Probierpaket!

  Weine sind:

  • biologisch produziert
  • Histaminwert unter 0,1 mg/l
  • Vegan ausgebaut
  • reduzierte Sulfitwerte
  • reduzierte Fructosewerte

Details finden Sie bei den Weinen

0